Suche
  • Karl Heinrich

Remote Führen in der Corona Krise

Wir helfen dabei.

Ab Montag 16.03.2020 schliessen viele Unternehmen ihre Standorte bzw. haben für ihre Mitarbeiter Home Office angeordnet. Das ist sicher die richtige und vernünftige Entscheidung, um die Ausbreitung des Virus zu erschweren und einzudämmen.

Für die Führungskräfte stellen sich damit neue Herausforderungen. Diejenigen, die jetzt schon ihre Teams national oder international verteilt haben, haben bereits Erfahrung mit Remote-Führen oder Führen auf Distanz. Wobei es unerheblich ist, ob die Distanz zum Mitarbeiter die kurze Strecke bis zu seinem Home-Office beträgt oder in andere Länder oder gar Erdteile reicht. Andere wiederum haben noch keine Erfahrung mit dieser Art des Führens und sehen sich plötzlich mit einer neuen Situation konfrontiert: den Mitarbeitern wird neben ihrem Laptop und Arbeitsunterlagen ein großes Maß an Freiraum und Vertrauen mit ins Home-Office gegeben.


Sehen Sie es positiv und als (unfreiwillige) Vertrauensübung. Vertrauen ist schließlich die fundamentale Grundlage einer konstruktiven, effektiven und zielgerichteten Zusammenarbeit. Neben dem Thema Vertrauen ist eine zentrale Herausforderung des Führens auf Distanz die Sicherstellung der Kommunikation:

- eine gemeinsame Wissensgrundlage muss gesichert werden - Nachrichten müssen so klar wie möglich sein, um Fehlinterpretationen zu vermeiden - Informationen müssen gleichmäßig verteilt werden


Mitarbeiter sind jetzt gefordert, autonom und selbständig zu arbeiten, andererseits haben sie aber ein natürliches Bedürfnis nach Eingebundensein, Kooperation und Teamidentität dürfen nicht verloren gehen. Erschwert wird die Situation zusätzlich durch die Unsicherheit über das Maß der Bedrohung und die wirtschaftlichen Auswirkungen. Schaffen Sie als Führungskraft eine Regelkommunikation, damit vermitteln Sie das Gefühl des Informiertseins. Kommunizieren Sie klar und geben Sie Feedback. Schenken Sie im Kontakt ungeteilte Aufmerksamkeit. Bedenken Sie, dass Ihren beim Führen auf Distanz unweigerlich die Gastgeberrolle zufällt. Neben sachlichen Themen sollten Sie die Kontakte nutzen, um das Wir-Gefühl zu stärken und die Loyalität zu Ihnen als Chef zu fördern. Ein guter Gastgeber kümmert sich so um seine Gäste, dass sie sich gut aufgehoben fühlen und gerne wiederkommen!

Gerne unterstütze ich Sie in dieser schwierigen Zeit in Ihren Führungsthemen, natürlich per Skype oder Telefon.



Gerne unterstütze ich Sie in dieser schwierigen Zeit in Ihren Führungsthemen, natürlich per Skype oder Telefon







36 Ansichten

© 2018 by HEINRICH & PARTNER